Extras

“Sind Sie auf etwas spezialisiert?”, fragen Sie sich vielleicht. Nein, ich habe eine fundierte mehrjährige Ausbildung genossen und arbeite ganzheitlich. Aufgrund manch persönlicher Erfahrung habe ich jedoch einen besonders empathischen Zugang zu einigen Themen wie zum Beispiel zu KlientInnen mit Burnout-Syndrom sowie mit Migräne.

Ein Teil meiner KlientInnen kommt in meine Praxis, um präventive Maßnahmen für ihre Gesundheit zu ergreifen oder um „Zeit für sich“ zu genießen, zu entspannen, vom Alltag einen Kurzurlaub zu machen. Der andere und überwiegende Teil meiner KlientInnen hat Beschwerden, die mit körperlichen bzw. mit seelischen Schmerzen verbunden sind.

Burnout

Durch meine berufliche Karriere in einem Konzern parallel zu meiner Tätigkeit in meiner Praxis für Craniosacrale Biodynamik habe ich einen Zugang zu beiden Welten von Betroffenen, nämlich zur Leistungs- und Erfolgskultur der Wirtschaftswelt sowie zur menschlichen Seite mit ihren Bedürfnissen. Ich selbst war vor einigen Jahren in einem Burnout und kann mich daher sehr gut in meine KlientInnen einfühlen, obwohl kein Burnout mit jenem von anderen Personen letztendlich vergleichbar ist.

Migräne

Migräne äußert sich meist als pochend-pulsierender Schmerz. „Wie ein Presslufthammer im Kopf“, so beschreiben KlientInnen oft ihren Schmerz. Migräne betrifft meist nur eine Kopfhälfte. Lärm-, Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen und/oder Übelkeit – solche Begleiterscheinungen sind typisch. Alltägliche Aktivitäten sind für Migräniker nahezu unmöglich.

Burnout

Cranio ist Seelenbalsam

Craniosacrale Behandlungen geben Ihnen das Gefühl der Geborgenheit, gehalten zu werden, und Sie empfinden tiefe Ruhe und können Kraft schöpfen. Meist erreichen Sie einen tiefenentspannenden Zustand und Sie fühlen sich danach leicht, erfrischt, voller Energie. Eine Klientin bezeichnete Cranio als „wahrer Seelenbalsam bei Burnout und eine sehr wertvolle und effektive Ergänzung zur Psychotherapie“.

Parasympathikus:
Ihr Heil- und Ruhenerv

Der Nervus vagus, der X. Hirnnerv, führt rund 75 Prozent aller parasympathischen Fasern und wird als der wichtigste Nerv des Parasympathikus bezeichnet. Er ist der längste der zwölf Hinnerven und seine Fasern reichen vom Gehirn durch den Thorax bis in den Bauchraum. Auf seiner „Wanderung“ durch den Körper ist er mit zahlreichen Griffen der Craniosacralen Biodynamik vielerorts erreichbar und unterstützt Ihren Körper mit einem Zustand, in dem Heilungsprozesse stattfinden können.

Wieder mehr Lebenskraft

Mittels craniosacraler Behandlungen verhelfe ich dem Parasympathikus zu mehr Präsenz und Sie werden u.a. bei Folgendem unterstützt: Ihr Körper darf sich fallenlassen, mögliche Lasten abgeben und tief entspannen, es ist nichts zu tun. Ihre Verspannungen, Einschränkungen und Blockaden können sich lösen. Ihre Lebensenergie kehrt zurück.

Migräne

Starre Zonen behandeln

Der Craniosacralen Biodynamik wird eine wichtige Bedeutung bei der Migränebehandlung durch manuelle Praktiken zugesprochen. Diverse unbewegliche Zonen stören die natürlichen Mechanismen in Ihrem Körper und können Schmerzen bewirken. Auch hier führen feinfühliges Erspüren von Verspannungen und wohlwollende Handgriffe dazu, dass Ihr Körper Blockaden löst und Muskeln sich durch Entspannung lockern. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt und stellen eine gesunde Balance des Körpers her.

Symptome schwinden

Gezielte sanfte Berührungen am Kopf, im Gesicht, der Halswirbelsäule, Entspannung der Nackenmuskulatur, aber auch der Atmung mittels craniosacraler Griffe können Ihre Schmerzen meist lindern. Jede Behandlung ist individuell und verläuft jedes Mal anders. Gerade bei Migräne-KlientInnen ist jedoch mein ganzheitlicher Ansatz der Behandlung besonders wichtig: die Einheit aus Körper, Seele und Geist, damit Sie bald Ihre erwünschte Lebensqualität erreichen.

Craniosacrale Biodynamik ersetzt weder eine ärztliche Behandlung noch eine psychotherapeutische Therapie. Sie kann aber präventiv, ergänzend und begleitend angewandt werden.

Dr. Sabine Kropej

© 2020 Sabine Kropej – alle Rechte vorbehalten​

Datenschutz
Cranio 19, feel better, Besitzer: Dr. Sabine Kropej (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Cranio 19, feel better, Besitzer: Dr. Sabine Kropej (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: